Magier des dunklen Pfades 2-Der Alte Bund

Titel: Magier des dunklen Pfades 2 – Der Alte Bund
Autor: Peter Hohmann
Verlag: Begedia
Originalsprache: Deutsch
Erschienen: 23.12.2013
Taschenbuch, 288 Seiten
Preis: 12,95€
Kaufen

 

Inhalt:

Lorgyn und Arlo erfahren immer mehr über den Alten Bund und erlangen mehr und mehr Wissen. Entschlossener denn je, Aluna zu retten, fährt Lorgyn mit seinen Experimenten fort und schreckt auch nicht vor Opfern zurück. Doch die Iros-Kirche ist weiter hinter ihnen her und bekommt Arlo in ihre Hände. Lorgyn will den Freund retten, dabei kommt ihm jedoch Gerom in die Quere, der seine ganz eigenen Pläne hat. Nur mit Laris Hilfe gelingt ihm die Flucht und sie machen sich auf den beschwerlichen Weg nach Gruvak, den Sitz des verhassten Hohepriesters Genthate, um Arlo zu befreien. Als dann aber auch noch Lorgyns Freund Pergin, Magier der Akademie und Söldner in Gruvak eintreffen, kommt es zu einem Blutbad mit vielen Toten…

Meine Meinung:

Wow, der zweite Band hat mir noch besser gefallen als der erste. Leider sieht man dies ja eher selten. Aber „Der Alte Bund“ ist voll von Magie, Action und tollen Charakteren mit einer sehr gut dargestellten Gefühls- und Gedankenwelt. So werden Lorgyns Gewissensbisse immer größer, mag er doch beide Frauen gerne. Gleichzeitig werden seine Taten immer drastischer und gewalttätiger. Er hat jetzt schon einigen Menschen das Leben genommen und schreckt auch vor weiteren nicht zurück. Sein Handeln fand ich schon ziemlich brutal, allerdings konnte ich seinen Antrieb so gut nachvollziehen, dass er mir dadurch noch sympathischer geworden ist. Laris hat mich ebenfalls sehr überrascht. Sie ist richtig über sich hinaus gewachsen, hat sogar ihrem Vater Gerom von ihrer Beziehung zu Lorgyn erzählt. Auch nach dem grausamen Tod ihres Vaters bleibt sie sehr standhaft und auch Lorgyns Geschichte scheint sie relativ wenig zu schocken. Faszinierend waren diese ganzen Wendungen und Überraschungen wirklich! Ich hätte nie gedacht, dass Gerom auch etwas mit dem Alten Bund zu tun, das kam für mich vollkommen unerwartet. Die vielen Kämpfe, denen Laris und Lorgyn immer nur knapp entkommen, steigern total die Spannung und ich war schon sehr auf den großen Showdown gespannt. Wie wird alles ausgehen? Können sie Arlo befreien? Dieser ist ja wirklich ungeschickt in die Hände der Iros-Kirche gelangt und ich habe richtig mit ihm gefiebert. Bewundernswert war, wie gut sich der Chronist geschlagen hat, und er ist mir in diesem Band immer mehr ans Herz gewachsen. Spannung aufgebaut haben diesmal auch richtig die Perspektivenwechsel. Gleich zu Anfang erfährt man die Lage aus Pergins Sicht. Er ist unentschlossen, auf welcher Seite er steht, möchte er doch gleichzeitig am Leben bleiben und Lorgyn helfen, was unvereinbar scheint, da seine Weggefährten eher nach Lorgyns Leben zu trachten scheinen. Der Showdown in Gruvak hat mich dann so richtig mitgerissen. Erst blamiert sich Genthate so richtig schön, ich habe mich richtig gefreut, doch dann kommt es zum finalen, großen Kampf. Und hier geht es wirklich heftig zur Sache, viele unterschiedliche Parteien treffen aufeinander, die aber alle das gleiche Ziel vor Augen zu haben scheinen: Lorgyns Tod. Und Lorgyn selbst steht vor der größten Entscheidung, wenn von den beiden Frauen er das Leben schenken soll. Seine Entscheidung hat mich dann jedoch nicht wirklich überrascht, auch wenn er zwischenzeitlich eher schlecht auf die Person zu sprechen sein schien. Und der Epilog ist ein ziemlich fieser Cliffhanger, ich bin nun richtig gespannt auf den dritten Teil… Ebenso konnte mich der Schreibstil wieder vollauf begeistern. Trotz vieler unterschiedlicher Charaktere und mehreren Handlungssträngen ist bei mir nie Verwirrung ausgebrochen. Vor allem ist die Sprache sehr bildhaft, ich kann mir die Personen und Szenen richtig gut vorstellen. Das hat mir besonders gefallenJ Das Cover passt ebenfalls super, es harmoniert gut mit dem ersten und lässt auch ziemlich viel von der Handlung des Buches erkennen.

Fazit:

Grandioser zweiter Teil, der auf einen tollen Folgeband hoffen lässt. Kann es schon kaum erwarten;) Auf jeden Fall kann ich das Buch absolut empfehlen, sinnvollerweise sollte man aber den ersten Teil kennen, um diesen Teil vollständig zu verstehen, da Handlungen aus dem ersten Teil nicht noch mal großartig ausgerollt und erklärt werden. Volle 5 von 5 Punkten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif