Kissing more

Titel: Kissing more
Autor: Katrin Bongard
Verlag: Red Bug
Originalsprache: Deutsch
Erschienen: 29.04.2014
E-Book, 262 Seiten
Preis: 4,99€
Kaufen

 

Spoilergefahr! Dies ist der zweite Teil der Kissing-Reihe!

 

Inhalt:

Nach einer erlebnisreichen Nacht hat Emmy mit Noah Schluss gemacht. Schon bald bereut sie ihre Entscheidung und befindet sich zusammen mit Kolja auf dem Weg nach Hamburg, um mit Noah zu reden. Dort trifft sie auf seine Mitbewohnerin Nele und bevor sie Noah nur sieht, geht es wieder zurück nach Berlin. Warum hat Noah ihr nie von Nele erzählt? Ist sie wirklich seine Freundin? Noah währenddessen hat immer öfter wieder mit seinen Panikattacken zu tun und der Motorradunfall vor einigen Jahren scheint ihn wieder einzuholen. Als ein Unfallteilnehmer ihm einen Brief schreibt und ihn um ein Treffen bittet, muss sich Noah unweigerlich den damaligen Ereignissen stellen. Aber können Emmy und Noah wirklich nur Freunde bleiben und ihre Leben mehr oder weniger getrennt voneinander führen? Zeit, dass sie ihre wahren Gefühle füreinander zugeben…


Meine Meinung:

Schon Band 1 hat mich absolut überzeugt und ich hätte nicht gedacht, dass Katrin Bongard es schafft, noch eine Schippe draufzulegen. Besonders durch die Perspektivenwechsel nach jedem Kapitel bekommt man einiges mehr mit, nicht nur Emmys Sichtweise, sondern auch Noahs Gedanken und Gefühle. Dadurch hat man als Leser viele Missverständnisse zwischen den beiden spüren können und ich hätte häufig gerne mal beide richtig durchgeschüttelt. Die fehlende Kommunikation und daraus resultierende Ansichten waren teilweise echt kaum zu ertragen! Warum konnte Emmy Noah nicht einfach mal fragen, wer Nele ist?! Die Autorin hat beim Leser jedenfalls die ganze Gefühlspalette abgerufen. Von Wut über die Handlungen der Protagonisten, Freude über deren Zusammenkommen bis Neid auf Emmy wegen Noah war alles dabei;) Noah mochte ich richtig gerne, erst recht nach der Geschichte aus seiner Sichtweise. Er hat schon einiges erlebt, gibt trotz einigen Komplikationen aber nie seine Träume auf-ein echter Kämpfer! Dabei lernt man allerdings auch seine verletzlichen Seiten kennen, was ihn sehr sympathisch macht. Aber auch Emmy finde ich klasse, sie ist klug und humorvoll und weiß ebenfalls meistens, was sie will. Schön war ebenfalls, dass Kolja mehr in den Mittelpunkt gerückt ist. In Band 1 war er eine ziemliche Randperson, hier lernt man ihn besser kennen-und lieben! Ich finde ihn echt toll, er ist mir absolut sympathisch. Charmant und immer den passenden Spruch auf den Lippen. Er hat sich in Emmys besten Freund Julian verliebt, ob die beiden zusammenkommen, wird leider nicht beschrieben, ihr Ende bleibt offen. Sehr hoffe ich hier noch auf eine Antwort, vielleicht ein weiteres Buch oder ein Bonuskapitel?! Vom Schreibstil her würde jedenfalls nichts dagegen sprechen, dieser ist wie in Band 1 super zu lesen und gefällt mir echt gut. Wieder wird eine richtig hochsommerliche Atmosphäre geschaffen, man kann den Sommer förmlich riechen und schmecken. Die ganzen sommerlichen Aktivitäten von Noah, Emmy und ihren Freunden sind meist sehr abenteuerlich und abwechslungsreich, das Lesen hat viel Spaß gemacht. Besonders genial finde ich, dass Katrin Bongard auch kleine alltägliche Dinge, die auch der Leser kennt einbaut. So treten auch Kolja und Julian im Quizduell gegeneinander an und Emmy hört Bruno Mars, was sie natürlich nie zugeben würde. Das macht das Buch wirklich realistisch und man kann sich die ganzen Charaktere und ihre Geschichte richtig vorstellen. Diese hat mir wieder ausgesprochen gut gefallen und mich mitgerissen. Zwar ist es klar, dass Emmy und Noah am Ende irgendwie zusammenkommen, durch viele geschickte Wendungen fragt man sich aber immer wie. Also viel Spannung und eine echte Gefühlsachterbahn:) Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen.

Fazit:

Wie ist das möglich? Noch besser als Teil 1! Ich kann gar nicht anders, als eine Leseempfehlung für Jugendliche plus junge Erwachsene auszusprechen und 5 von 5 Punkten zu geben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif