Lieblingsgefühle

Titel: Lieblingsgefühle
Autor: Adriana Popescu
Verlag: Piper
Originalsprache: Deutsch
Erschienen: 14.04.2014
Taschenbuch, 320 Seiten
Preis: 9,99€
Kaufen

 

 

Dies ist der 2 Teil der „Lieblingsmomente“-Reihe von Adriana Popescu-damit besteht Spoilergefahr!

 

Inhalt:

Nachdem Layla von ihrer Weltreise wieder zurück in ihrem geliebten Stuttgart ist, scheint alles perfekt: Tristan ist wieder bei ihr, gleichzeitig reißen sich alle um ihre Bilder. Der berühmte Fotograf David Stiller verspricht ihr eine großartige Zukunft und viel Erfolg und die erste eigene Foto-Vernissage steht auch bald an. Besonders ihre Lieblingsmomente für Tristan, die sie auf der Weltreise geschossen hat, kommen super an. Doch während Layla sich über den Erfolg und damit verbundene Angebote und Partys freut, scheint alles, was ihr mal wichtig war, immer mehr in den Hintergrund zu rücken. Kann es für sie und Tristan ein Happy End geben?


Meine Meinung:

Das Cover finde ich traumhaft, die Fotos sind zwar nicht ganz so toll wie auf dem Cover des ersten Teils, aber die farbliche Gestaltung spricht mich mehr an. Das Blau ist einfach nicht so aufdringlich wie das Rosa-Lila von Band 1.

Dieser konnte mich mit der Liebesgeschichte um Layla und Tristan schon absolut verzaubern, dieser zweite Teil hat es aber ebenfalls getan! Zwar rückt sie manchmal durch das zweite zentrale Thema, Laylas Fotografie und den damit verbundenen Erfolg etwas in den Hintergrund, ist jedoch irgendwie immer präsent. Anfangs scheint alles perfekt, als sowohl Layla als auch Tristan wieder in Stuttgart eintreffen und sich wiedersehen-große Gefühle! Diese ziehen sich durch das ganze Buch, aber halt nicht nur positive große Gefühle: auch Liebeskummer, Trauer und Wut spielen diesmal eine wichtige Rolle. Da mir sowohl Layla als auch Tristan aus dem ersten Teil vertraut waren und ich sie echt gerne mochte, erlebt man als Leser eine richtige Gefühlsachterbahn. Man wünscht sich so sehr, dass die beiden nach ihrer heftigen Auseinandersetzung wieder zusammenkommen-worum es da genau geht, müsst ihr selbst lesen! Die Auflösung am Ende, war dann richtig mitreißend und berührend! Jedenfalls könnte man gut sagen, dass es sich um ganz großes Kino handelt, da mit die Geschichte einfach richtig miterlebt, mitliebt und mitleidet. Ich finde es toll, wie Adriana Popescu dies schafft.

Der super Schreibstil und die detailgetreue Schilderung Stuttgarts, aus der die Liebe zu dieser Stadt spricht, spielen dabei wohl eine gewaltige Rolle. Jedenfalls konnte man sich auch sehr gut in Layla hineinversetzen, insgesamt konnte man sich die Charaktere sehr gut vorstellen. Sie wirkten einfach realistisch, was ich bei Büchern wichtig finde. Besonders Tristans Nachbarin und Mitbenutzerin seiner Dusche, Stella, fand ich einen richtig genialen Charakter. Anfangs konnte man sie nicht leiden, da sie Layla ziemlich anzickt und total unsympathisch rüberkommt, im Laufe des Buches lernt man sie jedoch näher kennen und merkt auch, warum sie sich zu Beginn so verhalten hat. Eigentlich ist sie nämlich richtig nett und am Ende mochte ich sie sehr. Aber Laylas und ihr erstes Treffen war wahrscheinlich auch nicht gerade ein vorteilhafter Beginn für eine gute Beziehung;) Zu wem ich ebenfalls eher zwiespältige Gefühle hatte, war David Stiller, Laylas Galerist. Er will aus ihr einen großen Star machen, geht aber oft sehr radikal vor und man bekommt das Gefühl, dass es ihm nur um das Geld geht. In solchen Momenten fand ich ihn sehr unsympathisch, in anderen Momenten, in denen er verletzlich und normal, nicht wie der große Erfolgsgalerist wirkt, mochte ich ihn sehr gerne. Dann konnte er offen und aufgeschlossen für Neues sein, hat versucht, Layla und ihre Fotografie zu verstehen.

Naja, jedenfalls bin ich mir auch nach dem Ende noch nicht sicher, was seine eigentliche Absicht war, denn er hat sich auch ganz schön an Layla rangemacht. Klar, dass das Tristan nicht so gut findet, aber ich konnte nicht ganz verstehen, warum sich Layla auch noch so auf David einlässt. An solchen Stellen war sie teilweise sehr naiv! Trotzdem hat bei ihr eine Weiterentwicklung stattgefunden, besonders wenn man sie mit der Layla aus „Lieblingsmomente“ vergleicht. Sympathisch sind aber beide! richtig schön, vor allem von den Beschreibungen her, waren Laylas Fotoausflüge. Man hat dort noch mal einen guten Einblick in ihr Hobby und ihren Job bekommen, besser als im ersten Teil.

Fazit:

Ein wunderschöner Roman mit einer sehr gefühlvollen Liebesgeschichte, allerdings auch ganz kleinen Schwachstellen. Diese macht Adriana Popescu jedoch mit ihrem Schreibstil und den tollen Beschreibungen locker wieder wett und so gibt es sowohl eine Leseempfehlung für Liebhaber von romantischen Büchern, als auch 5 von 5 Punkten von mir. Ich werde Tristan und Layla vermissen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif