House of Night 1-Gezeichnet

Titel: House of Night 1-Gezeichnet
Autor: P.C. Cast und Kristin Cast
Verlag: Fischer FJB
Originaltitel: Marked
Erschienen: 29.12.2009
Gebunden, 462 Seiten
Preis: 16,95€
Kaufen

 

Inhalt:

Erst ist die 16-jährige Zoey total in Panik, als sie in der Schule gezeichnet wird. Schließlich wissen zwar alle von der Existenz der Vampire, beliebt sind sie jedoch nicht. Auf dem Weg zu ihrer Großmutter, um mit dieser über das Mal zu sprechen, fällt sie hin und schlägt sich den Kopf an-und sieht plötzlich Nyx, die Göttin der Vampire, vor sich und redet mit ihr. Denn Nyx hat sie auserwählt und ihr eine besondere Gabe geschenkt. Im House of Night muss sie diese schon bald anwenden, als die unausstehliche Aphrodite ihre eigene Gabe zu missbrauchen beginnt…


Meine Meinung:

Hier werden Vampyre nicht nur anders geschrieben, sie unterscheiden sich auch von den Vampiren aus sonstigen Büchern. Zwar trinken sie auch Blut, zumindest die „ausgewachsenen“ Vampyre, aber als auserwählter Mensch wird man gezeichnet und verwandelt sich dann in einen Vampyr, statt gebissen zu werden. Nicht jeder Mensch schafft jedoch diese Verwandlung und so gibt es eine extra Vampyrschule, das House of Night, wo die Vampyre ihren Bedürfnissen entsprechend leben. Überraschend ist hier jedoch auch, dass die Menschen von der Existenz der Vampyre wissen, ein großer Unterschied zu anderen Büchern. Jedenfalls hat mir die „Weltenbeschreibung“ sehr gut gefallen. Eine Fantasy-Welt in unserer normalen Welt:)

Zoey ist eine dieser Jungvampyre, da sie aber bei einem Unfall auf den Kopf gefallen und dadurch einen Traum von Nyx, der Göttin der Vampyre hatte, die sie als „Auserwählte“ bezeichnet hat und ihr besondere Fähigkeiten verliehen hat, hat sich ihr Mal auf der Stirn schon vollständig ausgefüllt. Deshalb wird sie oft von den Mitbewohnern des House of Night komisch angestarrt. In diesen Momenten war Zoey mir total sympathisch, sie kam total normal rüber, leicht genervt, aber auch verunsichert wegen der Blicke. Sonst war sie mir manchmal etwas zu begabt, zu beliebt und zu stark.

Schnell findet sie in ihrer Zimmergenossin Stevie Rae, die man nicht anders als schräg mit ihrem Cowboystyle bezeichnen kann, eine gute Freundin, ebenso in den „Zwillingen Schaunee und Erin und auch in dem homosexuellen Damian. Ebenso scheint der gutaussehende Erik an Zoey Gefallen zu finden, was seine Ex-Freundin, die zickige und einfach nur unsympathisch arrogante Aphrodite mit Hass beobachtet. Wie an einer typischen Highschool, könnte man meinen;) Dieses alltägliche Leben im House of Night war jedenfalls auch sehr gut beschrieben und hat mir gut gefallen, außerdem sind die Charaktere sehr liebevoll gestaltet und interessant. Echte Unikate;) Auch wenn Stevie Raes Cowboyakzent mich manchmal ziemlich genervt hat, besonders, da dieser dann auch im Buch so geschrieben wird. Das kann ich gar nicht leiden!

Bald wird dieses beschauliche Leben jedoch bedroht, als Zoey zwei Geister von verstorbenen Jungvampyren sieht und Aphrodite, die Anführerin der Töchter der Dunkelheit ist, in Zoey eine ernsthafte Konkurrentin um diese Stelle sieht. Zoey ist nämlich mit einer Affinität zu allen fünf Elementen gesegnet-etwas, dass noch nie vorkam. Mir war es teilwiese aber einfach etwas viel mit ihrer Überlegenheit. Insgesamt war es jedoch ein gelungener Auftakt, man hat die Charaktere schon ganz gut kennengelernt, ebenso die Welt der Vampyre mit dem House of Night. Dafür hat es mir jedoch ziemlich an Spannung gefehlt. Aus dem Ende hätte man jedenfalls noch viel mehr rausholen können!

Und das Cover-naja, nicht schlecht und es passt auch gut zu denen der nachfolgenden Bände, aber der Brüller ist es nicht. Toll ist jedoch die variierende farbliche Gestaltung und die unterschiedlichen Motive-auch wenn ich mir so die Bewohner des House of Night ganz anders vorstelle!

Fazit:

Viele unterschiedliche Charaktere und eine mal leicht andere Interpretation von Vampiren. Zwar gab es auch einige Schwachstellen, beispielsweise die nicht ganz so fesselnde Handlung und die Hauptprotagonistin, Zoey. Trotzdem werde ich die Reihe definitiv weiterverfolgen! Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 4 von 5 Punkten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ein Gedanke zu „House of Night 1-Gezeichnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif