Die Krieger der Königin

Titel: Die Krieger der Königin
Autor: L.J. McDonald
Verlag: Droemer Knaur
Originaltitel: The Battle Sylph
Erschienen: 02.05.2011
Taschenbuch, 412 Seiten
Preis: 9,99€
Kaufen

Inhalt:

Im Königreich Eferem verschwinden seit Jahren junge Mädchen, die dann als Blutopfer dienen, um Kriegssylphen zu binden. Diese gelten als die schrecklichsten Sylphen überhaupt, ihr Hass ist allgegenwärtig, sodass es nur auserwählten Männern gestattet ist, über einen Kriegssylphen zu befehlen. Als jedoch die junge Solie als ein solches  Opfer dienen soll, geht etwas gehörig schief-und Solie bindet den Kriegssylpen an sich. Gemeinsam mit ihm flieht sie vor den Jägern des Königs und erhält schließlich unerwartet Unterstützung. Denn nicht nur ihr Kriegssylph Hedu ist ganz anders als erwartet…

Meine Meinung:

Auch wenn mir der Einstieg in die Geschichte nicht ganz leicht gefallen ist, konnte mich die Handlung bald in ihren Bann ziehen. L.J. McDonald hat hier eine neue, aber sehr überzeugende Welt geschaffen. Es gibt keine Vampire, Zauberer oder Werwölfe, sondern Sylphen. Anfangs habe ich zwar etwas gebraucht, um hinter die Eigenheiten der jeweiligen Sylphengruppen zu kommen, dann hat mich jedoch die Idee wirklich gepackt und ich war neugierig, was man im Laufe des Buches wohl noch über diese erstaunlichen Kreaturen erfahren würde.

Allerdings war mir der Schreibstil viel zu oberflächlich und auch wenn es sehr interessant war, die Geschichte durch so viele verschiedene Perspektiven mitzuerleben, haben dadurch besonders die Hauptcharaktere Solie und Hedu sehr gelitten. Ich hätte gerne viel mehr aus Solies Sicht gelesen, sie kam mir deutlich zu kurz und so konnte ich mich nicht wirklich mit ihr anfreunden. Dazu scheint sie noch extrem ängstlich und in den unpassendsten Situationen dann zickig zu sein, sodass bei mir nicht wirklich viel Sympathie für sie aufkam. Außerdem wirkte sie wie Hedu viel zu oberflächlich auf mich, sie scheint immer in den gleichen Gedankengängen gefangen zu sein und Entwicklung war nur wenig vorhanden. Hedu hingegen hat mich mit seiner Art, Solie ständig nur anzuhimmeln, beziehungsweise sie verteidigen zu wollen, irgendwann nur noch genervt, auch wenn es ja angeblich in seiner Natur als Kriegssylph liegt. Da wurde mir zu sehr darauf gepocht, während Ril stattdessen, ein anderer Kriegssylph, fast menschlich und vor allem eigenständig scheint.

Außerdem schreitet mir die Geschichte viel zu schnell fort, ein verweilen bei manchen Szenen wäre echt schön gewesen und hätte einem bestimmt auch die Charaktere noch näher gebracht. Leider wurde hier das Potential noch nicht voll ausgeschöpft, auch wenn ich schon auf den nächsten Teil gespannt bin. Schließlich habe ich besonders Leon und Ril in mein Herz geschlossen und bin gespannt, welche Abenteuer die Beiden noch erleben werden.

 

Fazit:

Ein etwas steiniger Einstieg, auch wenn die Idee wirklich viel Potential erhält und ich noch gerne mehr über die Sylphen erfahren möchte. Trotzdem haben vor allem die Oberflächlichkeit des Schreibstils und der Hautcharaktere einiges an Lesevergnügen genommen, sodass es von mir nur 3 von 5 Herzen gibt.

3 Herzen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif