Fateful Future 2-House of Nightmares

Titel: Fateful Future 2-House of Nightmares
Autor: Nadine Erdmann
Originalsprache: Deutsch
Erschienen: 04.02.2015
E-Book, 314 Seiten
Preis: 3,45€

Kaufen

Inhalt:

Jemma, Jamie, Zack, Ned und Will stehen vor ihrem nächsten Abenteuer: Edward Dunnington, Wills und Neds Vater, will den Bioroboter mithilfe von Angus McLean, einem alten schottischen Adligen, berühmt machen. Dazu reisen sie nach Schottland, doch schon die täglichen Abendessen mit der Familie gestalten sich als kompliziert. Als Angus dann seine Familie in den Plan einweiht, in einen von Edwards Biorobotern umzuziehen, herrscht Entsetzen in der Familie. Kurz darauf fällt Angus in ein seltsames Koma-sein Bewusstsein ist verschwunden. Um den alten Lord zu retten, reisen die Jugendliche in die Cyberwelt, genauer gesagt in das neue Spiel „House of Nightmares“. Doch dieses ist viel realistischer und heftiger als gedacht…

Meine Meinung:

Mit dem „Mind Ripper“ konnte mich Nadine Erdmann sehr begeistern und auch in diesem Teil kommen besonders ihr sehr ausführlicher Schreibstil und die wunderbar ausgearbeiteten Charaktere zum Tragen. Diesmal widmet sie sich mehr Zacks und Jamies Beziehung zueinander, vor allem Jamies Zweifel und Ängste bekommt man hautnah zu spüren. Man lernt ihn noch besser kennen als in Band 1 und er ist mir-weiterhin-sehr sympathisch. Zack hingegen ist weiterhin der Fels in der Brandung, scheint immer die Ruhe selbst und gerät nur leicht aus der Fassung-und wenn, dann nur wegen Jamie. Jedenfalls sind die beiden ein sehr süßes Paar, aber auch Will und Jemma machen sich super zusammen. Hier hat mir besonders gefallen, wie die Autorin beschrieben hat, wie Jemma mit dem Verlust ihrer Mutter umgeht. Will scheint da anfangs etwas hilflos, aber seine Idee gegen Ende war brillant. Dafür hätte ich ihn am liebsten ganz dolle gedrückt;) Da bleibt nur zu hoffen, dass Ned bald noch jemanden für sich findet.

Herzhaft lachen musste ich bei den Abendessen-die McLeans sind sehr…speziell. Streit und Beleidigungen scheinen die einzigen möglichen Kommunikationsformen bei ihnen zu sein und mehr als einmal war fremdschämen angesagt. Die fünf Jugendlichen haben sich aber gut gehalten und besonders Will hat mir mit seiner Schlagfertigkeit mehr als einmal ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Von Seite der Charaktere und des Schreibstils gibt es bei mir also nichts zu bemängeln, auch das Setting, Schottland, ist super ausgewählt und toll beschrieben, ebenso Ned, Jamies und Zacks Aufenthalt im House of Nightmares. Allerdings konnte mich die Handlung an sich nicht mehr so fesseln wie im ersten Teil.

Erstens dauert es-auch durch die detaillierten Szenen- und Charakterbeschreibungen- sehr lange, bis das Buch in Fahrt kommt und es durch McLeans Koma wirklich spannend wird. Das ist etwa kurz vor der Mitte des Buches-zwar ist der Anfang wirklich angenehm und flüssig zu lesen, sodass man super in die Geschichte reinkommt, aber fesselnd ist es nicht so. Die Cyberwelt ist ebenso toll beschreiben und Ned, Jamie und Zack haben mehr als eine verzwickte Situation zu meistern, aber insgesamt lief mir ihr Aufenthalt dort zu reibungslos ab-von Seiten des Spiels selbst gibt es zwar einiges an Abenteuer, derjenige jedoch, der McLean nicht als Bioroboter sehen will, scheint einfach so zuzusehen. Hier hätte ich mir etwas mehr Widerstand erwartet-nicht nur gegen Ende. Außerdem fand ich es leider relativ schnell klar, wer Angus loswerden will.

 

Fazit:

„House of Nightmares“ steht seinem Vorgänger nur in wenig nach, die Beschreibungen sind noch ausführlicher und die Charaktere sehr authentisch, allerdings konnte mich die Handlung nicht so packen wie in Band 1. Deshalb gibt es zwar eine Leseempfehlung für diesen zweiten Teil der Fateful Future-Reihe, aber nur 4 von 5 Herzen.

4 Herzen

 

Vielen Dank, liebe Nadine, für dieses Rezensionsexemplar:)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

6 Gedanken zu „Fateful Future 2-House of Nightmares

  1. Huhu Anne 🙂

    Vielen Dank für Deine Kommentare bei mir^^
    „Red Rding Hood“ habe ich nie als Film gesehen, weil ich das Buch schon schlecht fand.

    Wenn ich einen neuen Blog entdecke, dann schaue ich immer zuerst die Rezis zu Büchern an, die ich geliebt habe und „House of Nightmares“ konnte mich wohl ein bisschen mehr begeistern als Dich^^
    Ich liebe diese Reihe einfach und denke durch die angenehmen Charaktere habe ich über das „lang-ziehen“ automatisch hinweggesehen.
    Insgesamt eine sehr schöne Rezi, sehe ich auch so 🙂

    Auf einen schönen Austausch ^^

    Liebe Grüße,
    Tascha

    • Hey Tascha,

      bitte, bitte;) Und immer wieder gerne:)
      Der Film ist ganz okay, aber jetzt auch nicht berauschend.

      Die Charaktere sind wirklich wunderbar gestaltet und machen das Buch angenehm zu lesen, aber insgesamt habe ich einfach an Spannung vermisst. Aber auf jeden Fall eine Reihe, die Beachtung verdient;) Bin schon total auf den nächsten Teil gespannt:)

      LG
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif