Engel der Nacht

Titel: Engel der Nacht
Autor: Becca Fitzpatrick
Verlag: Goldmann
Originaltitel: Hush Hush
Erschienen: 15.11.2011
Taschenbuch, 379 Seiten
Preis: 9,99€
Kaufen

Inhalt:

Seitdem der unausstehlich überhebliche, aber auch äußerst anziehende Patch in Biologie neben Nora sitzt, läuft deren Leben aus der Bahn. Sie tut Dinge, die sie vorher nie gemacht hätte und zu denen sie Patch immer wieder anstiftet. Obwohl Nora sich geschworen hat, ihn nicht sympathisch zu finden und sich erst recht nicht in ihn zu verlieben, werden ihre Gefühle für ihn immer stärker, je mehr Zeit sie mit ihm verbringt. Doch Patch scheint etwas zu verbergen, während gleichzeitig bedrohliche Dinge in Noras Umgebung passieren. Patch ist mehr als einmal ihr Retter-aber kann sie ihm wirklich vertrauen? Und warum weicht er dann Fragen über sich und seine Vergangenheit stets aus?

Meine Meinung:

Zu Anfang gleich meinen größten Kritikpunkt: Das Cover deutet ja schon klar an, in welche Richtung sich das Buch entwickelt. Ein fallender Engel-da bleibt zwar noch die Frage, wer dieser Engel ist, aber spätestens nach den ersten Seiten dürfte sich jeder diese Frage selbst beantworten können. Leider konnte mich die erste Hälfte des Buches deshalb nicht wirklich packen-Nora tappt noch im Dunkeln, während man als Leser schon mehr weiß. Dadurch wird finde ich einiges an Spannung genommen, zudem die erste Hälfte nur ein Hinarbeiten auf das scheint, was man als Leser schon ahnt, die Geschichte zieht sich und wirkt eher langatmig. Sicherlich, es gibt noch einige Ergänzungen und Zusammenhänge werden geklärt, aber eine richtige Überraschung war die Lösung für mich nicht. Da hätte ich es interessanter gefunden, wenn Nora schneller gewusst hätte, was los wäre und sich trotzdem den anderen Gefahren noch Stellen müsste.

Die Bedrohung an sich hat mir nämlich sehr gut gefallen und vor allem die letzten Seiten waren spannend zu lesen, denn ich muss zugeben, meine Vermutungen, wer hinter Nora her ist, liefen komplett in die falsche Richtung. Hier hat Becca Fitzpatrick der Geschichte eine komplexe, mich völlig überraschende Wendung geschaffen. Sie wirkt nicht an den Haaren herbeigezogen oder unpassend und hat mir außerordentlich gut gefallen, sodass für mich die Handlung insgesamt zwar eher durchwachsen, aber zumindest gegen Ende klasse war!

Während Patch alles über Nora zu wissen scheint und man dadurch viel über sie erfährt, bleibt Patch lange sehr mysteriös und geheimnisvoll. Dadurch ist er sehr faszinierend, denn er hat auch eine sehr dunkle, unheimliche Seite. Diese bekommt man als Leser öfters zu Gesicht, obwohl er an manchen Stellen dann wieder total sympathisch und fürsorglich rüberkommt. Er bleibt jedenfalls ein Geheimnis und ich bin gespannt, wie viel man in den Folgebänden noch über seine Vergangenheit erfährt. Nora ist zwar ganz nett als Hauptprotagonistin, anfangs ganz das brave Mädchen, die sich aber im Laufe des Buches immer mehr traut, wobei sie da teilweise unnötig viel riskiert, sodass ich sie am liebsten mal durchgeschüttelt hätte. Ihre Freundin, Vee, ging mir allerdings richtig auf die Nerven. Sie wirkt total überdreht und egoistisch und hat Nora mehr als einmal in eine ziemliche Zwickmühle manövriert.

 

Fazit:

Nach einem etwas zähen Einstieg konnte mich die zweite Hälfte des Buches sehr von sich überzeugen, als endlich richtige Spannung aufkam und man sich besonders bei Patch nie sicher sein konnte, welches Ziel er verfolgt. Jedenfalls konnte sich das Buch durch das Ende für mich noch auf 4 von 5 Herzen retten und auch eine Leseempfehlung für Jugendliche so ab 14 retten.

4 HerzenDanke an Goldmann für dieses Rezensionsexemplar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

2 Gedanken zu „Engel der Nacht

  1. Wow, so unterschiedlich sind wieder die Geschmäcker. Ich habe das Buch heute auch beendet – und fand es grottenschlecht. Eine absolute Katastrophe und ich weiß auch noch nicht, wie ich den Verriss am besten so sachlich wir möglich schreiben soll. 😀 Die Protagonisten ging mir einfach so dermaßen auf die Nerven und Patch wirkte einfach zu gekünstelt mit seinem wischi-waschi Bad Boy Getue… meine Güte, und wer handelt denn bitte so?!?!? Wenn jemand zugibt, mich hat umbringen zu wollen (und es vielleicht auch noch immer tun will), dann küsse ich die Person doch nicht im nächsten Moment und vertraue ihr?!?!?!? Ohweia. Ich glaube ich finde mich einfach damit ab, dass ich es nicht mag und andere schon. 😀

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    • Hey,

      ja, wenn´s nicht so wäre, würde es ja ganz schön langweilig werden;) Aber schade, dass dir das Buch so gar nicht gefallen hat;)
      Das musst du wohl;) Habe schon mehrere sehr positive Rezis zu dem Buch gelesen;) Aber sicherlich ist Noras Verhalten nicht für jeden einleuchtend, ich fand manches auch vorprogrammiert bei ihrem Verhalten… so von wegen im Auto warten;)

      LG
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif