Mythos Academy 5-Frostnacht

Titel: Mythos Academy 5 – Frostnacht
Autor: Jennifer Estep
Verlag: Piper
Originaltitel: Midnight Frost
Erschienen: März 2014
Paperback , 448 Seiten
Preis: 14,99€
Kaufen

Spoilergefahr, da dies der fünfte Band der Mythos Academy-Reihe ist!

Inhalt:

Gwen würde sich am liebsten in ihrem Zimmer in der Mythos Academy vergraben. Nicht nur, dass Logan, der Spartaner, die Academy verlassen hat und seitdem Gwen nichts mehr von ihm gehört hat, sondern dann schlägt auch noch ein Giftanschlag auf sie fehl und stattdessen kämpft Bibliothekar Nickamedes nun um sein Leben. Nur eine bestimmte Pflanze, die einzig in den Rocky Mountains in einer angeblich verfluchten Ruine anzufinden ist, kann ihn retten. Obwohl sich Gwen und ihre Freunde sicher sind, dass dies eine wohl überlegte Falle der Schnitter ist, die nach Gwens Leben trachten, begeben sie sich auf die Reise…

Meine Meinung:

Die Mythos Academy ist eine Reihe, die mir sehr gut gefällt. Nicht nur sind die Cover sehr ausdrucksstark, vor allem Jennifer Esteps Schreibstil liest sich locker und humorvoll. Mit Gwen hat sie eine sehr sympathische, oft leicht tollpatschige und auch sarkastische Protagonistin geschaffen, die man gerne auf ihren Abenteuern begleitet. Nachdem ihr im vierten Teil die Schnitter das Leben zu Hölle gemacht haben, fand ich diesen fünften Teil jedoch in Sachen Spannung eher enttäuschend.

Besonders Logan hat mir zu Beginn des Buches gefehlt. Ich mag ihn sehr gerne und auch wenn ich verstehen kann, warum er auf Abstand zu Gwen gegangen ist, fehlt seine mutige, selbstbewusste Art anfangs sehr. Zusätzlich driftet Gwen dann teilweise ziemlich stark ins Selbstmitleid ab, was so gar nicht zu ihrem eher unbekümmerten Charakter gepasst hat. Zum Glück-also nicht in Bezug auf den Vorfall;)-überrascht sie dann nach Nickamedes Vergiftung mit Tatkräftigkeit und Abenteuerlust. Sie will den Schnittern keinen Sieg gönnen und reist stattdessen selbstlos in die Rocky Mountains, um die lebensrettende Pflanze für den Bibliothekar zu finden. Zwar ist es dadurch fesselnd, dass man hinter jeder Wegbiegung, jedem Stein, einen Schnitter des Chaos erwartet, der Gwen angreift, aber an sich ist die Handlung eher lahm. Gwen verliert sich öfters in Herzschmerz und erneuten Familiengeheimnissen, was mir langsam etwas auf die Nerven geht. Gerne hätte ich mehr Kämpfe mit den Schnittern, mehr Gefahr gehabt. Obwohl die Geschichte da viel her gibt, kommt dies mir deutlich zu kurz. Auch hätte ich es schön gefunden, mehr als nur einen Traum Gwens mit Nike beschrieben zu bekommen, ebenfalls kann ihre Gypsygabe mehr zum Einsatz kommen. Diese Szenen sind immer sehr interessant, vor allem, welche neuen Erkenntnisse Gwen dann immer erhält. Da kam mir für einen vollwertigen Teil dieser Reihe zu wenig.

Trotzdem ist der Lesespaß sehr groß, vor allem auch durch die unterschiedlichen Charakterbeziehungen. Besonders Daphne hat sich als echt nette Protagonistin und gute Freundin Gwens entpuppt und hat mich mit ihren Äußerungen auch mehr als einmal zum Lachen gebracht. Gwen hat sich zum Glück nach dem Beginn ebenso wieder gefangen und konnte mich wieder mit ihrer sarkastischen Art begeistern. Jedenfalls bin ich neugierig, welche Fiesheiten die Schnitter noch so auf Lager haben und wie sich Gwen gegen sie behaupten wird. Und natürlich bin ich auch sehr gespannt, ob sie und Logan sich wieder fange werden;)

 

Fazit:

Zwar nicht der beste oder spannendste Teil, aber definitiv hohen Unterhaltungsfaktor. Die Charaktere sind super ausgearbeitet, der Schreibstil ist locker und unterhaltsam, nur die Handlung hat etwas geschwächelt. Für den Teil einer Reihe passiert und erfährt man hier zu wenig von Bedeutung. So kann ich Euch die gesamte Reihe nur empfehlen, allerdings sollte man seine Erwartungen an diesen Teil runterschrauben;) Jedenfalls gibt es von mir gerade noch so 4 von 5 Herzen.

4 Herzen

 

Vielen Dank an Piper für dieses Rezensionsexemplar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif