Die Bestimmung 2-Insurgent-Tödliche Wahrheit


Titel: Die Bestimmung 2-Insurgent-Tödliche Wahrheit
Autor: Veronica Roth
Verlag: der Hörverlag
Sprecher: Janin Stenzel
Erschienen: 13.03.2015
Hörbuch, Laufzeit 729 Minuten
Preis: 9,99€
Kaufen

 

Spoilergefahr, da dies der zweite Teil der Reihe „Die Bestimmung von Veronica Roth ist!

Inhalt:

Nachdem die Ken mithilfe der durch die Simulation gesteuerten Ferox-Soldaten zahlreiche Altruan umgebracht haben, befinden sich Tris, Tobias und viele andere auf der Flucht. Unterschlupf finden sie vorerst bei den Amite. Dort kommt Tris jedoch einem großen Geheimnis auf die Spur, dass wohl der Auslöser für den Krieg der Fraktionen war. Während sie alleine herauszufinden versucht, worum es sich genau handelt, steht sie schon bald wieder vor einer großen Entscheidung, denn nirgends scheint es mehr sicher…

Meine Meinung:

Nachdem mich der erste Teil zwar auch nicht restlos vom Hocker hauen konnte, aber zumindest mein Interesse auf den zweiten Teil, wie es mit Tris und Tobias weitergeht, geweckt hat, hat mich der zweite Teil hingegen eher enttäuscht. Janin Stenzel macht das Zuhören sehr angenehm, auch wenn sie mir Tris manchmal zu schnippisch und arrogant gesprochen hat, aber vor allem, wie sie Tobias gesprochen hat, passte super zu Tobias Charakter und Aussagen. Allerdings war ich während der ersten beiden Stunden ständig am überlegen, ob ich das Hörbuch abbrechen soll oder nicht.

Die erste Zeit lang passiert nämlich gefühlt. Tris, Tobias und einige andere sind bei den Amite und Tris kommt dabei einer Sache auf die Spur, die mich letztendlich dazu gebracht hat, weiterzuhören. Irgendwann, nachdem Tris und Tobias von den Amite fliehen musste, kommt dann langsam so etwas wie Spannung auf. Allerdings hat mich die immer wieder aufkeimende Beziehungskrise von Tris und Tobias irgendwann nur noch richtig genervt, zumal sie einen Großteil der Geschichte einnimmt. Gefühlt alle 10 Minuten versöhnen oder streiten sich Tris und Tobias, sodass ich es bald nicht mehr hören konnte. Außerdem rutscht Tris dadurch in eine ziemliche Selbstmitleidsschiene ab und lässt sich zu einer echt blöden Entscheidung hinreißen. Die Sache mit Janine-da war erst mal großes Haare raufen bei mir angesagt.

Insgesamt hat sich Tris in diesem Teil bei mir eher unbeliebt gemacht. An manchen Stellen scheint sie geradezu im Selbstmitleid zu baden, in anderen greift sie Tobias an und dann wieder, wenn jemand von ihren Freunden stirbt, was in diesem Teil sehr häufig vorkommt, scheint sie fast emotionslos und ist schnell wieder drüber hinweg. Zusätzlich dann noch die erwähnte für mich nicht ganz passende Betonung von Janin Stenzel. Die Emotionalität, die mir im ersten Teil sehr gut gefallen hat, ist in diesem zweiten Teil völlig abhanden gekommen. Stattdessen ist es viel brutaler, während alle Charaktere schockierend abgehärtet erscheinen. Einziger Lichtblick war da für mich Tobias, der mich zwar manchmal aufgeregt hat, aber der einzige zu sein scheint, der noch so etwas wie Moral empfindet. Ich kann gut verstehen, warum er mehr als einmal enttäuscht von Tris war-obwohl sie so selbstlos tut, mutet ihr Verhalten , besonders wieder in Bezug auf Janine, sehr egoistisch an. Nur-ganz ehrlich-der Name Four passt viel besser zu ihm als Tobias. Dieser wirkt viel zu normal und hat nicht die Bedeutungskraft von Four.

Tja, und dann noch dieses Ende, zugegebenermaßen ein ziemlicher Cliffhanger, von dem ich aber nicht so richtig weiß, was ich davon halten soll. Ganz anders als gedacht und überraschend, aber für mich nicht so ganz stimmig. Nach diesem zweiten Teil bin ich mir aber noch nicht so sicher, ob ich den Abschlussband noch hören oder lesen werde.

 

Fazit:

Dieser zweite Teil hat mich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht. Teil 1 hatte zwar auch besonders zu Anfang seine Längen, bis die Geschichte so richtig in Fahrt kommt, aber von dessen Emotionalität ist in Band 2 nichts mehr zu bemerken. Stattdessen hat mich Tris richtig angenervt und das Beziehungschaos mit Tobias war irgendwann nur noch ärgerlich. Deshalb gibt es von mir nur sehr, sehr knappe 3 von 5 Herzen, denn eins muss man dem Hörbuch lassen: Auch wenn es dauert, bis etwas passiert, ist die darauffolgende Handlung absolut packend mitzuverfolgen.

3 Herzen

 

Mein Dank an der Hörverlag!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif