Schmuckstücke selbst gemacht

Titel: Schmuckstücke selbst gemacht: Armbänder, Ketten & Co. Mit Wow-Effekt
Autor: Martha Pawlas
Verlag: blv
Originalsprache: Deutsch
Erschienen: 2015
96 Seiten
Preis: 14,99€

Kaufen

 

„Schmuckstücke selbst gemacht“ enthält Anleitungen für Ketten, Armbänder und Accessoires samt Aufbewahrungsmöglichkeiten. Sie sind anschaulich erklärt, sodass das Nachbasteln wirklich leicht fällt, dazu noch durch Schritt für Schritt-Fotos untermauert. Zudem bietet Martha Pawlas eine große Auswahl an Ideen- vom süßen Kichererbsenarmband bis zum rockigen Fake-Nietenband ist alles dabei. Also auch wirklich nicht kostspielige Materialien und meist auch simpel zu bekommen. Allerdings muss ich gestehen, dass mich keines der Schmuckstücke wirklich angelacht hat, am ehesten würde ich noch eines der Accessoires tragen, aber sonst wirken mir die selbstgemachten Stücke oft zu einfach und irgendwie unaufregend. Ich bin zwar auch kein Fan von auffälligen großen Ketten oder Perlenohrringen, aber die beschriebenen Ideen sind mir dann doch etwas zu „extravagant“-ich zumindest würde mir keine „Stöckchen-Kette“ um den Hals hängen. Deshalb hat mich das Buch ehrlich gesagt enttäuscht-zwar soll man schon erkennen, dass es sich um selbstgemachte Sachen handelt, etwas stilvoller jedoch wäre ganz in meinem Sinne gewesen. Sicherlich gibt es aber auch Leute, denen dieser ungewöhnliche Stil gut gefällt und die sich gerne aus herkömmlichen Materialien Schmuck basteln.

Richtig gut finde ich aber das Vorwort, die Autorin und Bloggerin macht auf mich einen sehr sympathischen Eindruck und auch ihre Tipps bezüglich Materialeinkauf, Arbeitsplatz und Verarbeitung sind für jeden DIYler sicher hilfreich. Da habe ich mir glatt den ein oder anderen abgeschaut^.^ Zum Schluss gibt es dann noch ein paar Links und Adressen zu verschiedenen Bastelshops, manche kenne ich, und diese finde ich ebenfalls sehr gut.  Von mir gibt es deshalb insgesamt 4 von 5 Herzen, da mich leider keine der Ideen zum Basteln angeregt hat-aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

4 Herzen

Vielen Dank an blv und Blogg dein Buch!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

4 Gedanken zu „Schmuckstücke selbst gemacht

  1. Hey Anne,

    schade, dass dich keines der Schmuckstücke voll überzeugen konnte.

    Vielleicht wäre hier ein anderes Cover sinnvoller gewesen? Ich nehme mal an, dass die gezeigten Armbänder so auch im Buch vorkommen, aber vielleicht hätte man auf das Cover auch die außergewöhnlichen Stücke packen sollen. Dann weiß man als Leser gleich woran man ist.

    Bei vielen Sachen kommt es sicher auch auf den Träger an. Meine Mutter hat beispielsweise eine Kette aus bemalten Fahrradschläuchen (klingt immer komisch, man sieht es aber eigentlich nicht) und die steht ihr echt gut. Ich selbst würde so eine auch nie tragen, aber sie hat mir einen Schlüsselanhänger gemacht, der echt toll aussieht.
    Außerdem hat sie jetzt neu eine Kette aus den Kaffeepad Dings Dosen gemacht, keine Ahnung wie die heißen. Jedenfalls diese originalen Metalldinger von Nespresso oder so. Die werden halbiert und dann plattgekloppt. Sieht auch richtig gut aus, auch hier hab ich wieder einen Anhänger bekommen, weil mir das als Kette nicht so steht, aber bei ihr sieht das immer sehr gut aus. Wenn man das tragen kann, finde ich solche Sachen gar nicht schlecht. Es ist dann eben sehr individuell und anders. Heutzutage hat eben jeder zweite eine Kreuzkette, da finde ich so Abwechslung echt toll.

    • Hey Julia,

      sorry für die späte Antwort -.-

      Hmm, vielleicht wäre das ein Ansatz gewesen, allerdings finde ich ein Armband aus Kichererbsen doch schon auch ziemlich ungewöhnlich ^.^

      Okay, eine Kette aus Fahrradschläuchen hört sich richtig ungewöhnlich an ^.^ Kann mir auch ehrlich gesagt nicht so richtig vorstellen wie das aussieht^.^ Und steht halt wirklich nicht jedem.
      Die Nespresso-Anhänger sind zur Zeit aber schon ziemlich in. Die habe ich schon öfters probiert und auch mit meiner Mutter und unserer Nachbarin ausprobier-mit mäßigem Erfolg;) Bei mir sah´s immer viel zu zerknäult aus O.O
      Aber individuell ist es definitiv:)

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif