Der Schattengänger

Titel: Der Schattengänger
Autor: Monika Feth
Verlag: cbt
Originalsprache: Deutsch
Erschienen: 02.03.2009
Taschenbuch, 413 Seiten
Preis: 8,95€
Kaufen

Spoilergefahr! Dies ist der vierte Jette-Thriller!

Inhalt:

Als Jettes Mutter, die bekannte Schriftstellerin Imke Thalheim von einem Stalker terrorisiert wird, wehrt sie sich lange. Erst nachdem er sogar in ihr Haus einsteigt, lässt sie sich vom Kommissar und von Jette dazu überreden, eine Weile unterzutauchen. Doch schnell bemerkt das ihr Stalker, der sich selbst „Schattengänger“ nennt, und um Imke aus ihrem Versteck zu locken, sieht er nur einen Weg: Jette in seine Gewalt zu bekommen…

Meine Meinung:

Was mir besonders gut an der Jette-Reihe gefällt, ist das Monika Feth immer mehr Protagonisten langsam mit einbringt und immer jemand anders im Mittelpunkt steht. Klar, auch in diesem Band spielt Jette eine wichtige Rolle, jedoch ihre Mutter, Imke Thalheim, mindestens eine genauso große. Vor allem durch die vielen Perspektiven wirkt die Geschichte total super, komplex, aber nicht zu verwirrend. Die Autorin hat ihr echt ein super Maß gefunden.

Alle Charaktere gefallen mir richtig gut, sie sind toll beschrieben und man kann sich gut in sie hineinversetzen, auch wenn dies, im Falle des Stalkers, schon leicht unheimlich ist. Es war aber jedenfalls interessant, einen Einblick in solch einen „gestörten“ Menschen zu erhalten, besser noch als in den Vorgängerbänden. Diesmal hat mir auch Jettes Verhalten gut gefallen, man merkt eine neue Reife und auch ein neues Verantwortungsbewusstsein bei ihr, und, was mir besonders gut gefallen hat, sie begibt sich nicht freiwillig in Gefahr, wie es in den anderen Teilen oft der Fall wahr.

Schön fand ich aber auch den Einblick in ihr Leben, ebenso in das ihrer Freundinnen Ilka, Mina und Merle. Obwohl sie sich alle Gedanken um Jettes Mutter und deren Stalker machen, erhält man auch einen guten Einblick in ihren Alltag und steht mit ihnen vor großen Entscheidungen und Veränderung. Sie alle müssen sich langsam überlegen, was sie mit ihrem Leben anfangen wollen, was sie in der Zukunft tun wollen, was irgendwie ebenfalls ein sehr spannender Teil ist, neben der Haupthandlung. Diese fand ich absolut packend!

Es passiert einiges, der Schattengänger raubt Imke und ihrem Lebensgefährten Thilo einige Nerven, stellt gleichzeitig aber auch die Polizei mit Kommissar Melzig vor eine schwierige Aufgabe. Das Tolle war einfach, dass es immer wieder unerwartete Situationen gibt, immer wieder etwas Schreckliches passiert, und durch ihren sehr guten Schreibstil, mit dem Monika Feth dem Leser ein unheimliches Gefühl und Gänsehaut, nur durch eine Beschreibung, verschaffen kann, wollte ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen.

Jedenfalls konnte mich das Ende voll von sich überzeugen, Jette begibt sich endlich mal nicht bewusst in Gefahr, und ich habe richtig mit Jette und Imke mitgefiebert! Noch mal ein fesselnder Spannungshöhepunkt am Ende, nach sich langsam immer mehr aufbauender Spannung-so stelle ich mir einen Handlungsverlauf vor!

 

Fazit:

Der erste Jette-Thriller, der mich vollständig von sich überzeugen konnte. Definitiv der bisher Beste Jette-Thriller! Für mich gibt es hier keinen Kritikpunkt, stattdessen eine uneingeschränkte Leseempfehlung für Thriller-Fans und 5 von 5 Punkten.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif