Tagebuch eines Vampir 1-Im Zwielicht

Titel: Tagebuch eines Vampirs 1-Im Zwielicht
Autor: Lisa J.Smith
Verlag: cbt
Originaltitel: The vampire diaries 1 – The Awakening
Erschienen: 03.11.2008
Taschenbuch, 252 seiten
Preis: 7,95€
Kaufen

Inhalt:

Vor über 600 Jahren hat die schöne Catarina die Brüder Stefano und Damon sowohl zu Vampiren, als auch zu erbitterten Feinden gemacht. Als Stefano nach Fells Church kommt und dort auf die faszinierende Highschool-Schönheit Elena trifft, scheint sich das Drama zu wiederholen. Denn während Elena und Stefano sich ineinander verlieben, will Damon nur eins: Elenas Blut. Dabei schreckt er selbst vor dem Töten nicht zurück…

Meine Meinung:

Das Cover ist zwar bei Weitem nicht so schön und unheimlich wie das der Folgebände, aber sie ähneln sich alle sehr und man kann sie gut als Reihe erkennen. Besonders gut in diesem ersten Teil hat mir gefallen, dass es einen bösen, richtig vampirigen Vampir gibt;) Damon schreckt nicht davor, Menschen zu töten und verkörpert damit die dunkle Seite des Bruderpaares.

Stefano ist das genaue Gegenteil von ihm und hat mich etwas an Edward aus Twilight erinnert. Er trinkt kein Menschenblut, sondern Tierblut, obwohl ihn dies im Vergleich zu seinem Bruder sehr schwach macht und seine Fähigkeiten deutlich einschränkt. Wie Edward hält er sich auch erst sehr zurück, als er Elena kennenlernt, da er ihr nicht wehtun will. Insgesamt ist „Im Zwielicht“ jedoch etwas facettenreicher als die Bis(s)-Reihe-meine Meinung! Ich weiß, dass es viele unter euch gibt, die mir hier widersprechen wollen und die Bis(s)-Reihe für die Serie überhaupt halten, ich finde sie aber eher mittelmäßig. „Im Zwielicht“ ist hingegen oftmals ziemlich brutal und die Hintergründe des Bruderstreits werden sehr gut dargestellt.

Deutlich spannender und packender von der Handlung her, allerdings leiden die Charaktere etwas darunter. Ich kann beispielweise nicht verstehen, warum sich die Salvatore-Brüder so um Elena streiten. Okay, sie mag gut aussehen und auch Catarina ähneln, aber von dem, wie Catarina beschrieben wurde, unterscheidet sie sich meiner Ansicht nach nicht wirklich. Ich finde sie wird als relativ egoistisch und auch leicht arrogant dargestellt, ich mochte sie nicht wirklich. Sie scheint zwar nicht so zwischen den beiden Brüdern hin-und hergerissen zu sein, aber was nicht ist, kann ja noch kommen, und schließlich kennt sie Damon ja auch kaum.

Außerdem konnte mich der Schreibstil nicht so umhauen, oft hat man Perspektivenwechsel und es wird viel in der Zeit und der Handlung gesprungen-oftmals etwas verwirrend. Des Weiteren sind mir viele wichtige Szenen nicht ausreichend beschrieben worden.

 

Fazit:

Ein vielversprechender Serienauftakt, zwar mit einigen Schwachstellen, aber trotzdem sehr gut. Besonders die interessanten und unterschiedlichen Charaktere haben mir hier sehr gut gefallen. Neben einer Leseempfehlung gibt es von mir 4 von 5 Punkten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

4 Gedanken zu „Tagebuch eines Vampir 1-Im Zwielicht

  1. Hi,
    bin durch die cbt/cbj challenge auf deinen Blog gekommen

    schöne Rezension, aber eins ist mir aufgefallen: Du schreibst dass es etwas von Twilight abgeschrieben wirkt, weil Stefano kein Menschenblut trinkt und bei Elena so vorsichtig ist. Wenn es abgeschrieben wäre, dann wäre es eher andersrum, denn der erste Vampire diaries Band ist shcon deutlich älter als der erste Twilight band ( Vampire diaries kam der erste Band schon 1991 raus, während es twilight erst seit 2005 gibt) 😉

    Liebe Grüße

      • Hey,

        ach, das muss dir doch nicht peinlich sein, man kann ja schlecht jedes Erscheinungsdatum kennen 😉

        Viel Spaß noch bei der Challenge. Falls du die Reihe noch nciht gelesen hast, kann ich von Ulrike Schweikert die „Erben der Nacht“ Reihe empfehlen. Hat mir sehr gut gefallen.

        Liebe Grüße

        • Stimmt schon, aber ich hätte drauf kommen müssen. Schließlich hätte die Autorin sonst echt in Rekordzeit schrieben müssssen, so viele Bücher wie es jetzt schon von der Reihe gibtXD

          Danke, dir auch noch:) Bist ja auch schon fast durch;)
          Die Reihe kenne ich noch nicht, hört sich aber gut an. Werde ich mir merken, danke:)

          LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://anneblogt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif